959 Panigale

959 Panigale Kurve

Die Rennstrecke als Prüfstand, die Stoppuhr als unbestechlicher Schiedsrichter. Siege und Pole Positions bedeuten für uns nur Eines: Die Möglichkeit, immer bessere Straßenmotorräder zu bauen. Denn Wettbewerb und Serienproduktion gehen in Borgo Panigale Hand in Hand miteinander. Technik, Werkstoffe, innovative und oftmals visionäre Ideen sind der Ursprung von einzigartigen Motorrädern wie bei der 959 Panigale. Sie trägt die DNA und den Spirit der siegreichen Superbikes in sich und erreicht dabei eine bislang nie dagewesene Straßentauglichkeit.

Entsprechend der Tradition ist der Superquadro-Zweizylindermotor integraler Bestandteil der Chassis-Architektur und das desmodromische Herz des Motorrads. 150 PS bei 10.500 U/min und 102 Nm bei 9.000 U/min sind Leistungsdaten, die einem Superbike gebühren. Bei der 959 Panigale werden sie durch eine fortschrittliche Architektur und eine Elektronik gesteuert, die Maßstäbe in ihrem Segment setzt.